Angbeot Familien- und Jugendberatungsstelle

Die Gesundheitskrise in der Corona Pandemie hat die Alltagsabläufe in vielen Familien verändert. Das erzeugt auch in nächster Zeit ein Mehr an Belastung, an Stress durch viele Umstellungen, aber auch Existenzsorgen und gesundheitliche Ängste haben zugenommen.

Warum Beratung in der Familienberatungsstelle?

Unsere Erfahrung: Schon allein ein vertrauliches Gespräch kann entlastend sein – es kann Fenster zu einem neuen Umgang mit Stress und Belastungen öffnen und es können Unterstützungsmöglichkeiten besprochen werden.

Die Beratung ist vertraulich, entgeltfrei und kann auch anonym in Anspruch genommen werden.

Sie erreichen uns unter der Telefonnummer: 07761 5698-32 oder per E-Mail: psych.beratungsstelle@caritas-hochrhein.de

www.caritas-hochrhein.de/kinder-jugend/erziehungsberatung/

Unter Download finden Sie den vollständigen Flyer


Angbeot Familien- und Jugendberatungsstelle

Flyer groß Angebot Beratung Caritas.pdf (247,7 KiB)

Ablaufplan Prüfungswochen unter Download

Sehr geehrte Eltern, liebe Schüler*innen,

unter Download finden Sie den Ablaufplan für die Prüfungswochen.

An den Prüfungstagen (blau) findet in allen Klassenstufen kein Unterricht (also auch kein Fern- oder Videounterricht) statt. Wir benötigen durch die Vorgabe der Gruppenteilungen und Mindestabstandsregelung deutlich mehr Aufsichtspesonal, als dies in anderen Schuljahren der Fall war.

Klassen 5-8 haben an den anderen Tagen wie immer Fernunterricht in allen Fächern.

Klassen 9 an den eigentlichen Präsenztagen nur Fernunterricht in allen Fächern.

Ricarda Hellmann, RRin

Kindernothilfefonds - Corona-Nothilfepakete

Sehr geehrte Eltern,

unsere Schulsozialarbeiterin Frau D' Elia hat mich auf die neuen Corona-Nothilfepakete für hilfsbedürftige Familien hingewiesen.

Wir wissen, dass es nicht für alle Familien möglich ist, zum Beispiel entsprechende Geräte für das Digitale Lernen kaufen zu können.

Folgende Informationen möchte ich deswegen an Sie weitergeben:

Durch die Pandemie hat sich in einigen Familien die finanzielle Lage deutlich verschlechtert und sie befinden sich in einer Notlage.
Familien in Notlagen haben die Möglichkeit verschiedene Fördergelder/ direkte Hilfen bei dem Deutschen Kinderhilfswerk zu beantragen.

Der Kindernothilfefonds

Für Familien und Einzelpersonen, die unverschuldet in Notsituationen geraten sind.
Hervorgerufen durch:

  • Todesfälle innerhalb der Familie
  • Andauernde Arbeitslosigkeit der Eltern
  • Drohende Obdachlosigkeit oder Stromsperre
  • Unfall, schwere Krankheiten

Fördergeld für:

  • Förderung orientiert sich an den Bedürfnissen der einzelnen Familie
  • Notwendige Anschaffungen
  • Minderung von Schuldverpflichtungen bei Energie und Miete

Die genaueren Förderrichtlinien sind als PDF unter Download zu finden.

Weitere Infos: https://www.dkhw.de/foerderung/kindernothilfefonds/

Corona-Nothilfepakete für hilfsbedürftige Familien

Schnelle und unbürokratische Hilfepakete/Fördergelder für die Bereiche:

  • Nachhilfeunterricht
  • Ausgewogene Ernährung
  • Digitales Lernen

Weitere Infos und Anträge: https://www.dkhw.de/foerderung/corona-nothilfe-pakete/

Wir hoffen, dass wir Ihnen mit diesen Informationen weiterhelfen können

Ricarda Hellmann, Realschulrektorin

Kindernothilfefonds - Corona-Nothilfepakete

Foerderrichtlinien_KNF_2019.pdf (121,0 KiB)

Informationen zum Französisch Zertifikat DELF für Klasse 10

Liebe Schülerinnen und Schüler des Französisch Kurs Klasse 10,

ihr habt die Möglichkeit auf freiwilliger Basis ein Sprachzertifikat abzulegen, das weltweit anerkannt und unbegrenzt gültig ist.

Die Niveaustufe A2 sollte für euch vom Anspruch her zu schaffen sein.

Die schriftliche Prüfung findet an einem von Paris vorgegebenen Samstag in der Schule statt, der mündliche Teil an einem Schulvormittag.

Ansprechpartnerin ist Frau Cappel-Raunr, die alle Informationen auch auf Moodle hochgeladen hat.

Unter Download findet ihr ein Dokument mit den 5 wichtigsten Fragen zum DELF-Zertifikat

W-Fragen zum DELF für Schüler

W-Fragen.zum.DELF.pdf (239,8 KiB)

Rollierendes System 9 und 10

Sehr geehrte Eltern, liebe Schüler*innen,

am Montag, 04.05.2020, öffnen sich die Schultüren für die Abschlussklassen 10 und die 9G. Der Unterricht findet für diese Klassen immer Montag, Mittwoch und Freitag von der 1. - 6. Stunde statt. Unterricht wird als Doppelstundenblock in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch erteilt.

Die Klassen 9 a-d kommen am Dienstag, 05.05.2020, wieder in die Schule und haben immer Dienstag und Donnerstag von der 1. - 6. Stunde Unterricht. Auch hier werden die Fächer Deutsch, Mathematik, Englisch im Doppelstundenblock unterrichtet. An den anderen Tagen gibt es zusätzlich Aufgaben im Fernunterricht in den anderen Fächern.

Wir bitten die Schüler*innen um das Tragen von Gesichtsmasken (Schal, Bandana, Buffs) auf dem Schulgelände und im Schulgebäude. Im Unterricht ist das Tragen freiwillig. Solte ein Schüler*in keine Maske haben, so kann einen einfache Einmal-Maske für 1.-€ vor dem Rektorat geholt werden. Wir sehen das Tragen von Masken als Schutz und Wertschätzung unserer Mitmenschen.

An den Prüfungstagen der Realschulklassen (20.05., 25.05., 27.05.2020) findet kein Unterricht für die anderen Klassen statt.

Unter Download finden Sie den Maßnahmenkatalog der WKRS zum Unterricht in Corona-Zeiten

Bleiben Sie gesund und schützen Sie sich und Ihre Mitmenschen durch das Tragen einer einfachen Maske:)

Ricarda Hellmann, Realschulrektorin

 

Aktualisierte Mitteilung zur Schülerbeförderung

Liebe Eltern und Schüler*innen,

ab Montag, 04.05.2020 gilt der normale Fahrplan wie an allen Schultagen. Die wtv wird die Anzahl der Busse nicht einschränken. Durch die deutlich geringere Schülerzahl, die Busse und Bahn benutzen werden, ergibt sich viel mehr Platz als sonst.

Bitte wendet euch an mich, wenn ihr Probleme im Bus erkennt, damit ich eine entsprechende Rückmeldung geben kann.

Achtung: in allen Bussen und Bahnen gilt Maskenpflicht - übrigens bereits an der Bushaltestelle

R. Hellmann

Aktualisierte Informationen zur Schulöffnung Stand 21.04.2020

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

mit Schreiben vom 20.04.2020 wurden die Schulen über folgende Vorgaben zur Öffnung der Schulen informiert:

Allgemein:

  • weiter Fernunterricht für die Klassen 5-8
  • Präsenzunterricht für Klassen 9 und 10 ab 4. Mai 2020
  • Kein Sitzenbleiben in diesem Schuljahr
  • Informationen über Konkrete Ausgestaltung und Möglichkeiten werden wir noch erhalten. Ich gehe von der Vorgabe aus, dass mit bereits zum Halbjahr versetzungsgefährdeten Schülern und ihren Eltern Gespräche geführt werden müssen.

Mindestabstand und Hygienevorschriften

  • Ein Mindestabstand von 1,5m ist einzuhalten
  • Die Vorgaben zum Mindestabstand führen bei uns dazu, dass höchstens 10-12 Schüler in einem Raum unterrichtet werden können
  • Dies gilt auch vor und nach dem Präsenzunterricht - an Pausenregelungen wird noch gearbeitet.
  • Es gelten verschärfte Hygienevorschriften, die sicherzustellen sind
  • Über eine Maskenpflicht wird heute in Stuttgart diskutiert
  • Das Mitbringen von Alltagsmasken ist dringend zu empfehlen - je nach Weiterentwicklung werde ich diese für die Schule zum Schutz aller vorschreiben
  • Mit dem Schulträger stehe ich in ständigem Kontakt, was die Einhaltung von Hygienevorgaben wie Reinigung Klassenzimmer, Toiletten, Türklinken, Treppengeländer, Tische, usw. und die Bereitstellung von Desinfektionsmaterial betrifft
  • Es wird vor Öffnung der Schule eine spezielle Schulordnung erstellt, die sich auf das Einhalten dieser Maßnahmen bezieht. Das Schulamt hat auf Nachfrage bereits mitgeteilt, dass das Einhalten streng überwacht und ein Verstoß dagegen zum Ausschluss vom Präsenzunterricht führen kann. Dies würde bedeuten, dass die Schüler das Material digital erhalten und sich selbstständig vorbereiten müssen.

Abschlussklassen 10 und 9G

  • Mischform aus Präsenz- und Fernunterricht ist vorgegeben
  • Vorbereitung auf die Abschlussprüfung 10er und 9G hat Vorrang
  • Präsenzunterricht nur in den prüfungsrelevanten Fächern D, M, E
  • Es werden in dieser Zeit keine Klassenarbeiten geschrieben => nur Prüfungsvorbereitung
  • Gruppengrößen müssen an Räume angepasst werden
  • Einteilung der Gruppen erfolgt über Klassen- und Fachlehrer -> keine freie Wahl der Schüler
  • Ein genauer Zeitplan kann noch nicht erstellt werden, es fehlen noch Absprachen => kommt Anfang nächster Woche

 Kommende Abschlussklassen 9 a-d

  • Mischform aus Präsenz- und Fernunterricht ist vorgegeben
  • Präsenzunterricht in den Fächern D, M, E
  • alle anderen Fächer werden weiterhin über Fernunterricht unterrichtet
  • Es werden vorläufig keine Arbeiten geschrieben
  • Der Zeitplan richtet sich nach den Ergebnissen der Planungen für die Abschlussklassen

Ricarda Hellmann, Realschulrektorin

Stand: 21.04.2020

 

Aktualisierte Informationen zur Schulöffnung 21.04.2020

Aktualisierung Informationen Schulöffnung.pdf (107,9 KiB)

Aktuelles zur Schulschließung und -öffnung

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

in der Kürze die Informationen zum momentanen Stand "Schulöffnung":

  • bis zum 4. Mai 2020 findet weiterhin kein Unterricht in der Schule statt
  • das Kollegium wird die Schüler wie bisher mit Material versorgen
  • die Einrichtung der Plattform Moodle gibt uns weitere Möglichkeiten zu einem einfacheren Austausch zwischen den Schülern und Kollegium
  • ab dem 4. Mai kommen mindestens die Abschlussklassen RS 10 und 9G
  • ob die anderen Klassen 9 ebenfalls kommen werden, steht Stand jetzt noch nicht fest (es gibt keine schriftlichen Aussagen aus dem KM dazu
  • die Prüfungstermine RS und HS werden NICHT verschoben

Sobald verlässliche Ausagen aus dem KM mir bekannt sind, werde ich diese Seite aktualisieren.

 

Fragen nach Ferien: Laut Aussage von Frau Dr. Eisenmann in der BZ ist nicht daran gedacht, die Ferien zu verschieben, zu kürzen oder zu streichen.

R. Hellmann

Anmeldung Wahlfach Informatik Klasse 8

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler Klasse 7,

für das kommende Schuljahr (Kl. 8) haben Sie die Möglichkeit, Ihr Kind für das Wahlfach "Informatik" anzumelden. Eine Möglichkeit der Abwahl gibt es am Ende Klasse 8, danach muss das Fach bis zum Ende des 10. Schuljahres besucht werden.

Das Fach Informatik ist eine Weiterführung und Vertiefung des Faches "Informatik" in Klasse 7. Es werden tiefergehende Kenntnisse im Bereich Programmierung und Einsatz verschiedener Programme vermittelt. Wir sind dabei, zusätzlich verschiedene Medien einzuführen, mit denen der Erfolg einer Programmierung direkt sichtbar weden kann.

Die Anmeldung muss mit den unter Download hinterlegten Formularen bis zum 27.03.2020 erfolgt sein, da ich die Anzahl der Kurse für die Prognose für das kommende Schuljahr benötige.

Bitte senden Sie die Anmeldung per Mail (Scan oder Foto), Post oder werden Sie diese in den Briefkasten an der Schule.

Ricarda Hellmann, Realschulrektorin

Informationen und Ablauf Meldung für Wahlpflichtfächer Kl. 6/7

Sehr geehrte Eltern der Klassen 5 und 6,

da die Informationsabende Wahlfach Französisch (Kl. 5) und Wahlpflichtfächer (Kl. 6) entfallen mussten, die wichtigsten Informationen auf diesem Weg.

Unter der Rubrik "Menü" -> Download finden Sie die Anmeldeformulare für Klasse 5 und 6. Bitte verwenden Sie auschließlich diese Formulare, da diese für uns ein Dokument sind, die in den Schülerakten aufbewahrt werden.

Rückgabetermin der Anmeldeformulare ist späestens Freitag, 27.03.2020, 12:00 Uhr.

Die Anmeldungen können per Mail (Scan, Foto), Post oder Einwurf in den Briefkasten an der Schule erfolgen.

Kurzinformation:

Klasse 5: Anmeldung Wahlfach Französisch für Klasse 6

  • Ohne Französisch Klasse 6 kein Wahlpflichtfach Klasse 7 Französisch möglich
  • Zweistündiges Fach in Klasse 6
  • Abmeldung zum Schuljahresende Kl. 6 möglich

Klasse 6: Anmeldung Wahlpflichtfächer Französisch - Alltagskultur, Ernähung und Soziales (AES) - Technik

  • Wahlpflichtfächer sind wie Deutsch, Mathematik, Englisch Kernfächer
  • alle Fächer dreistündig AES/TE als Blockunterricht, Französisch Doppel- und Einzelstunde
  • durchgehender Unterricht Klasse 7 -10
  • praktische/mündliche und schriftliche Abschlussprüfung in allen Wahlflichtfächern
  • Wechsel in Klasse 7 nur zwischen AES und Technik möglich
  • Gruppenbildung in AES /TE 16 Schüler - Wechsel nur möglich, wenn Platz in dem anderen Fach ist

FAQ:

Ist Abitur auch ohne Französisch in der RS möglich? Ja, das Erlernen der vorgeschriebenen zweiten Fremdsprache erfolgt dann an den Beruflichen Gymnasien.

Kann mein Kind Französisch ab Klasse 7 wählen, wenn es das im 6. Schuljahr nicht hatte? Nein, der Unterricht ist fortlaufend, eine Blegung Klasse 6 ist zwingend vorgeschrieben.

Warum ist ein Wechsel aus Französisch im 7. Schuljahr nicht möglich? Die Kinder haben in Klasse 6 die Erfahrung gemacht, was im Fach Französisch gefordert wird.

Ist ein Wechsel zwischen AES und Technik möglich? Zum Halbjahr und am Ende von Klasse 7 ist ein Wechsel dann möglich, wenn in dem anderen Fach Platz ist und die Fachlehrer einem Wechsel zustimmen.

Warum ist nach Klasse 7 kein Wechsel mehr vorgesehen? Die theoretischen und praktischen Inhalte können danach nicht aufgeholt werden. Die neue schriftliche Abschlussprüfung umfasst Theoriewissen von Klasse 7 - 10.

Weitere Informationen finden Sie ebenfalls unter der Rubrik Download.

Ricarda Hellmann, Realschulrektorin

 

 

Nachweispflicht Masernimpfung seit 1. März 2020

Seit dem 1. März 2020 gilt die Nachweispflicht eines Masernschutzes. Betroffen sind davon alle Personen, die in Kindergärten, Kitas oder Schulen arbeiten bzw. unterrichtet werden.

Bei der Anmeldung zu den Grundschulen ist es Pflicht, in Absprache mit allen weiterführenden Schulen in Bad Säckingen werden wir diese Abfrage auch bei der Anmeldung für die kommenden fünften Klassen erheben.

Bei Neueinstellungen gilt dies auf allen Ebenen ebenso.

Der Nachweis erfolgt durch Vorlage des Impfbuches, Bescheinigung eines Arztes über das Bestehen eines Imunschutzes oder eines Nachweises, dass aus gesundheitlichen Gründen eine Impfung nicht möglich ist.

Sollte kein Schutz bestehen, muss der Schüer dem örtlichen Gesundheitsamt gemeldet werden, die dann dafür zuständig sind. Ein Ausschluss vom Schulunterricht gibt es nicht, da die Schulpflicht vorrangig ist.

Für alle Personen, die bereits in den genannten Einrichtungen sind, müssen diesen Nachweis bis spätestens April 2021 erbringen, vor 1970 geborene Personen sind von der Nachweispflicht augenommen.

Unter der Rubrik Download finden Sie die entsprechenden Vorgaben mit einer Handreichung, wo Sie im Impfbuch nachsehen können, ob der notwendige Schutz besteht.

Ricarda Hellmann

Rektorin

Notfallplan Schulschließung März 2020 Aktualisiert

Notfallplan bei Schulschließung
- Homepage als Informationsgrundlage -


Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler
ich möchte Sie mit diesem Schreiben über unsere Vorgehensweise bei einer eventuellen Schulschließung informieren.
Alle Aktualisierungen sind fettgedruckt!


A Informationskette
Im Falle einer Schließung, informiert das Kultusministerium die Schulämter und diese die Schulen. Der Schulträger (Stadt Bad Säckingen) wird auf die gleiche Weise informiert.
Sobald ich davon Kenntnis habe, setzte ich einen Nachrichtenticker auf die Homepage: werner-kirchofer-realschule.de
Unter dem Menü -> Aktuelles -> Neuigkeiten finden Sie neuesten Informati-onen. Diese werde ich alle drei Tage, im Falle von neuen Informationen so-fort aktualisieren.
Bitte beachten Sie, dass die Information über die Homepage die einzige Möglichkeit ist, alle Mitglieder der Schulgemeinschaft erreichen zu können. Gesonderte Elternschreiben wird es nicht geben.


B Vorgaben Kommunikation Schule
Das Kollegium muss für mich ständig erreichbar sein, damit wir schnell auf Änderungen reagieren können.
Bitte beachten Sie, dass ausschließlich ich berechtigt bin, Informationen zu geben. Sie erreichen mich unter folgenden Mail-Adressen:
frau.hellmann-wkrs@t-online.de oder hellmann@wkrs.wt-schule-bw.de


C Lernstoff für Schüler
Schulbücher müssen heute mitgenommen werden damit Aufgaben gemacht werden. Das Arbeitsmaterial oder Wochenpläne für die Fächer werden über die Klassenlehrer per Mail versandt. Rückläufe (ausgefüllte Lösungsblätter, u. ä.) können als Anhang (Scan, Foto) zurückgeschickt werden. Es werden aber auch neue Methoden ausprobiert, bei denen man z. Bsp. ein Programm runterladen muss und dann quasi Live-Unterricht hat. Die betroffenen Kolle-
Stand: 14.03.2020, 13:40 Uhr
ginnen und Kollegen, die mit diesem Tool arbeiten wollen, informieren dar-über auch per Mail.


Abschlussklassen:
Ob und in welcher Weise die noch ausstehenden Arbeiten Klasse 10 in den Kernfächern geschrieben werden können, weiß ich erst dann, wenn eine ent-sprechende Mitteilung aus dem KM kommt. Diese Information wird dann so-fort als Ticker auf der Homepage weitergegeben. Die Schülerinnen und Schüler bekommen zusätzliche Aufgaben, um sich auf die Prüfungen vorbe-reiten zu können.
Wie es mit den Abschlussprüfungen weitergeht, kann auch nur das KM entscheiden. Das KM erstellt mehreren Szenarien und Notfallplä-ne, wie mit den Prüfungen umgegangen wird. „Dazu werden wir in den kommenden Wochen erneut und konkreter informieren“ (Zitat aus Schreiben KM vom 13.3.2020)


Situation am Montag:
Normaler Unterricht bis zur 6. Stunde! Kein Nachmittagsunterricht!
VERA 8 Mathematik entfällt. Es gilt der alte Stundenplan!


Situation ab Dienstag
Ich bin jeden Tag ab 08:00 Uhr in der Schule. Sollten Sie eine Kin-derbetreuung für Schüler Klasse 5/6 benötigen, laden Sie sich bitte das neue Formular unter der Rubrik „Download“ runter und senden Sie dies schnellstmöglich zurück, damit wir entsprechend handeln können. Die Notfallbetreuung kann erst ab Freitag, 20.03.2020, er-folgen, da wir den zeitlichen Vorlauf zur Organisation (Rücklauf der Anmeldungen, Organisation im Haus) benötigen.


Alle vereinbarten Termine, auch die Informationsabende Klasse 5 und 6 werden abgesagt. Ebenso entfallen bis auf weiteres alle Klassenfahrten.


Die Schülerinnen und Schüler haben wir darüber informiert, dass es keine Ferien sind und die gestellten Aufgaben erledigt werden müssen. Ich bitte Sie hier um Ihre Unterstützung.
Sollten Sie keine Möglichkeit haben, die Aufgaben auszudrucken o-der als Scan/Foto zurückzuschicken, so können diese bei mir im Laufe des Vormittags abgeholt bzw. gebracht werden. Bitte benutzen Sie diese Möglichkeit nur im Ausnahmefall!
Gemeinsam werden wir auch diese Situation überstehen.
Ricarda Hellmann
Rektorin

Hinweise Kultusministerium

Bitte beachten Sie die aktuellen Informationen unter Download Pressemitteilung!

Neues Risikogebiet: Südtirol (entspricht Provinz Bozen) in der Region Trentino-Südtirol 

R. Hellmann

 

Sehr geehrte Eltern, bitte beachten Sie die folgenden Informationen aus dem Kultusministerium zum Umgang zur Vermeidung einer Infektion durch den Corona-Virus

Das Kultusministerium weist ausdrücklich auf Folgendes in:

  • Bei Personen, die nicht in einem Risikogebiet waren und keinen Kontakt zu einem am neuartigen Coronavirus Erkrankten hatten, sind keine speziellen Vorsichtsmaßnahmen nötig. Diese Personen können daher uneingeschränkt am Schul- bzw. Kita-Betrieb teilnehmen.
  •  Personen, die innerhalb der letzten 14 Tage in einem Risikogebiet waren, vermeiden – unabhängig von Symptomen – unnötige Kontakte und bleiben vorläufig zu Hause.
  •  Personen, die in einem Risikogebiet waren und innerhalb von 14 Tagen nach Rückkehr von dort Symptome wie Fieber, Muskelschmerzen, Husten, Schnupfen, Durchfall, u.a. bekommen, vermeiden alle nicht notwendigen Kontakte und bleiben zu Hause. Diese Personen setzen sich umgehend telefonisch mit ihrem Hausarzt in Verbindung oder nehmen Kontakt mit dem kassenärztlichen Not-dienst unter der Telefonnummer 116117 auf.
  •  Personen, die während ihres Aufenthalts in einem Risikogebiet oder innerhalb der vergangenen 14 Tage Kontakt zu einem bestätigt an COVID-19 Erkrankten hatten, kontaktieren umgehend das örtlich zuständige Gesundheitsamt. Dies muss in jedem Fall erfolgen – unabhängig vom Auftreten von Symptomen.
  • Die Hinweise gelten für alle Personen an Schulen und Kindertageseinrichtungen, das heißt sowohl für Schülerinnen und Schüler, Kita-Kinder, Lehrerinnen und Lehrer, Erzieherinnen und Erzieher sowie für alle weiteren in den Einrichtungen Beschäftigten bzw. Tätigen.
  • Das Robert-Koch-Institut hat die Liste der Risikogebiete heute auf die gesamte Region Lombardei in Italien erweitert. Es gilt jeweils die aktuelle Liste der Risikogebiete, die beim Robert-Koch-Institut abgerufen werden kann: https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete.html.

Die Hinweise gelten für alle Personen an Schulen und Kindertageseinrichtungen, das heißt sowohl für Schülerinnen und Schüler, Kita-Kinder, Lehrerinnen und Lehrer, Erzieherinnen und Erzieher sowie für alle weiteren in den Einrichtungen Beschäftigten bzw. Tätigen.

Grundaussage: Die Schule ist geöffnet, mir sind bis jetzt keine Fälle bekannt. Im Falle des Eintretens einer Infektion werden wir gemäß den Vorgaben aus dem KM handeln.

Ich bitte Sie dringend um Beachtung des angehängten Mails bezüglich Umgang mit und bei Corona-Infektionen.

Sollten Sie sich unsicher sein, ob Sie betroffen sein könnten, wenden Sie sich bitte an das Örtliche Gesundheitsamt (Waldshut) und suchen Sie nicht eine Arztpraxis auf.

Wir informieren Sie sofort, sollte ich an der aktuellen Situation etwas geändert haben.

Ricarda Hellmann

Rektorin

Pressemitteilung zu neuen Risikogebieten aktuell

PRESSEMITTEILUNG 06_03_2020.pdf (325,6 KiB)

Anmeldeformular Kl. 5 2020_21

Um die Wartezeit bei der Anmeldung zu verkürzen, haben Sie die Möglichkeit, sich das aktuelle Anmeldeformular für Klasse 5 herunterzuladen und in Ruhe Zuhause auszufüllen.

Bitte beachten Sie, dass das Formular in Farbe gedruckt werden soll, um spätere Verwechslungen mit Kopien auszuschließen.

 

Anmeldeformular Kl. 5 2020_21

Anmeldeformumular Kl. 5 _2020.pdf (135,9 KiB)

Neuigkeiten

Sehr geehrter Eltern,

ab dem Schuljahr 2016/17 ist es an Realschulen möglich, das Wahlfach Französisch zu belegen.

FAQ Wahlfach Französisch Klasse 6

01. Welche Gründe gibt es dafür?

Mit der Umstellung auf den neuen Bildungsplan wird an der Realschule eine Orientierungsstufe eingeführt, die Schülern den Wechsel zwischen Schulsystemen ermöglichen sollen. Am Gymnasium ist bereits seit Jahren die zweite Fremdsprache ab Klasse 6 Pflicht.

02. Muss mein Kind Französisch besuchen?

Nein, an Realschulen ist es ein Wahlfach, es kann belegt werden, muss aber nicht.

03. Was ist wenn wir feststellen, dass Französisch für mein Kind doch nicht geeignet ist?

Es besteht die Möglichkeit, das Fach zum Halbjahr, bzw. am Ende des Schuljahres abzuwählen.

04. Welche Auswirkungen hat es, wenn mein Kind Französisch in Klasse 6 nicht oder nur teilweise belegt?

In Klasse 7 muss an Realschulen ein Wahlpflichtfach belegt werden, das dann als Kernfach zählt. Dazu zählen neben Französisch noch Technik und Alltagskultur, Ernährung und Soziales (AES, vorher Mensch und Umwelt). Hat ihr Kind in Klasse 6 Französisch nicht oder nur teilweise besucht, kann es ab Klasse 7 nur Technik oder AES wählen.

05. Welche Voraussetzungen sollte man haben, um Französisch zu wählen?

Grundsätzlich kann jeder Schüler das Fach in Klasse 6 wählen. Bei der Wahl sollten Sie aber folgende Aspekte berücksichtigen:

  • Wie gut ist mein Kind in Deutsch?
  • Fällt ihm das Fach Englisch leicht?
  • Wie sind seine Leistungen allgemein?

06. Kann man Kind bereits in diesem Schuljahr im Unterricht erleben, wie Französischunterricht stattfindet?

Wir werden dieses Jahr nicht nur für die Kinder in Klasse 6 Schnupperstunden in Französisch anbieten, sondern auch für Klasse 5. Hierfür werden in den nächsten Tagen Informationsblätter ausgeteilt, über die man sich auch für die Französischschnupperstunde anmelden kann. Ein Besuch der "Schnupperstunde" ist keine Pflicht, um Französisch in Klasse 6 wählen zu können, erscheint uns aber sinnvoll.

07. Ist Französisch in Klasse 6 eine AG oder gibt es Noten?

Französisch wird in Klasse 6 als zweistündiges Wahlfach unterrichtet und dementsprechend auch benotet.

Schulwegepläne WKRS

Schulwegepläne Stadt Bad Säckingen für Fußgänger und Radfahrer

Das Kultusministerium hat die Schulen dazu aufgefordert im Rahmen des Projektes "Sicherer Schulweg" Schulwegepläne zu erstellen.

In Zusammenarbeit mit allen Schulen und der Stadt Bad Säckingen hat das Büro Kromer Mobility Adressen ausgewertet und Wegepläne für Fußgänger und Radfahrer erarbeitet.

Diese Pläne werden in den nächsten Wochen in den Klassen besprochen. Die Schüler sind angehalten, diese Wege zu benutzen, da sie eine möglichst sichere Variante darstellen.

Termin Girls' und Boys' Day 2019

Am 28.3.2019 findet der Girls' und Boys' Day statt. Für die Schülerinnen und Schüler der 8ten Klassen ist er verbindlich!

Ziel ist es, in Berufe hineinzuschnuppern, die nicht "typisch" sind: also Mädchen in "Männerberufe" und umgekehrt. Sollte Ihr Kind keinen Praktikumsplatz unter dieser Vorgabe bekommen, kann auch ein anderer Beruf genommen werden.

Neuigkeiten

Juli 2020

Abschlussprüfung RS und HS mdl 20./21.07.2020

Abgabe Anmeldung mdl. Prüfung / Schülerübergabe / Ersatzprüfungsfach

Bekanntgabe Noten Kl. 10 / 9G und Beratung

Caritas Hausaufgabehilfe startet wieder!

Änderung Bücherrückgabe - Bitte Plan beachten!